Geburt

 “Das Fest der Geburt – Wellen des Lebens“
„Geburt ist das Tor zum Leben.“ (Frederick Leboyer)

 Zu Beginn einige Gedanken über Geburt:

Geburt ist ein besonderer Moment im Leben eines jeden Menschen.
Geburt ist der Eintritt ins Leben für das Baby und für die Frau der Übergang von Frau zur Mutter.
Für beide ist es eine Grenzüberschreitung.
Es ist ein Moment, indem viel Energie frei wird und diesem Prozess zur Verfügung steht.
Es gibt viele Mythen über die Geburt. Sie beschreiben und weisen auf diesen besonderen Moment im Leben jedes Menschen hin.
Es kann wie eine Einweihung erfahren werden.

Geburt umfasst alle Ebenen des Menschen, den Körper, die Psyche und den Geist.
Geburt ist ein natürlicher Bestandteil des Lebens. Sie ist Teil der weiblichen Sexualität.

Es ist ein sehr prägender Moment, die Erfahrungen werden in den Körperzellen gespeichert. Das Baby wird körperlich zu einem selbständigen Menschen.
Sätze wie „Leben ist……(anstrengend, schön, gefährlich usw.), die man spontan zu Ende führen kann, geben einen Hinweis auf die persönliche Prägung, mit der man aufs Leben schaut. Es gibt weitere Grundeinstellungen, die mit der Geburtserfahrung in Verbindung stehen: z.B. „ich schaffe es“ oder „ich schaffe es nicht – ich brauche Hilfe.“
Nach 9 Monaten des Verbunden sein mit der Mutter, in der das Baby mit und durch sie gelebt hat, findet die körperliche Trennung statt. Es atmet selbstständig, isst und verdaut alleine.

Babys kennen den Verlauf der Geburt schon vorher und sind in der Lage dies mit der Mutter zu kommunizieren. (siehe Literatur: „Babys wollen reden“ Dorothea von Stumpfeldt)

Neben dem, dass die Geburt für Mutter und Kind oft als sehr anstrengend erlebt wird, kann es geschehen, dass es für die Frau  eine orgastische oder auch spirituelle Erfahrung wird. Mit spirituell ist eine Einheitserfahrung gemeint, dem Verbunden sein mit sich, der Natur, dem Ganzen.

Beim Baby werden durch die Massage durch die Kontraktionen und dem aktiven Drehen und Schieben durch das Becken viele Körperfunktionen angeregt und initiiert, wie z.B. das Immunsystem auf der körperlichen Ebene und die Lebensenergie auf der energetischen Ebene.
Auch für das Baby kann die Geburt eine kraftvolle Erfahrung voller Freude sein.

Da Geburt ein überwältigendes Ereignis ist, kann es für Mutter und/oder Baby jedoch eine traumatische Erfahrung bedeuten, die Einschränkungen zur Folge hat.

Mehr dazu auf der Seite Traumata.

welle_side