Termine & Kontakte

Frühe Hilfen

„Frühe Hilfen“ ist ein Zusammenschluss vieler Institutionen und Organisationen im Bereich Kinderschutz.
Das gesellschaftliche Leben ist sehr komplex geworden, was gleichzeitig mit einer Vereinzelung und möglicherweise Isolierung einhergehen kann. (z.B. Alleinerziehende)
Wenn ein gutes soziales Netzwerk bestehend aus Familie und Freunden fehlt, kommt es schnell zu einer Überforderungssituation der Eltern/eines Elternteils.
Dies wird meistens als persönliches Unvermögen und Versagen bewertet. Hinzu kommt der nicht erfüllbare Anspruch, es alleine zu meistern, was die Situation zusätzlich belastet.
Oft ist der erste Schritt,auch wenn für viele ein Schwerer, sich selbst die Erlaubnis zu geben, nach Hilfe zu fragen. Doch er ist nötig, um aus dieser Situation und Isolation heraus zu kommen.
Soziale Vereine wie der deutsche Kinderschutzbund, Arbeiterwohlfahrt, Caritas oder Verband Alleinerziehende Eltern bieten Baby-Sitter, ehrenamtliche Familienpaten und Patenomas und -opas an. In Erziehungsberatungsstätten und örtlichen Jugendämtern finden Sie professionelle Hilfe zur Stärkung der Eltern, damit Kinder gesund aufwachsen können.
Siehe auch www.fruehehilfen.de

Foto_side_side